Peter Winkler gewinnt Dissertationspreis 2015 der DGPuK-Fachgruppe „PR und Organisationskommunikation“

Bei der heurigen Jahrestagung am 06.11.2015 in Greifswald, Deutschland, wurde Peter Winkler vom Institut für Kommunikation, Marketing und Sales mit dem Dissertationspreis der Fachgruppe „PR und Organisationskommunikation“ der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) ausgezeichnet.
Winklers „Eine PR der nächsten Gesellschaft“, erschienen in der Schriftenreihe der FHWien der WKW, wurde damit von einer renommierten Jury aus Universitäts- und Fachhochschulprofessoren zur besten facheinschlägigen Doktorarbeit der letzten beiden Jahre im deutschsprachigen Raum gekürt.
In seiner Laudatio begründet Univ. Prof. Dr. Mark Eisenegger (Universität Zürich, Universität Salzburg) die klare Entscheidung der Jury wie folgt: Winklers Arbeit rüttle mit ihren fordernden Überlegungen den wissenschaftlichen Diskurs in der Community auf. Sie mache neue soziologische Theorien für das Feld fruchtbar, bleibe dabei aber nicht stehen, sondern erarbeite auch neue Orientierungsmöglichkeiten für die Praxis.
Das Institut für Kommunikation, Marketing & Sales der FHWien freut sich mit Peter Winkler über diese Auszeichnung.

Menü