Der mobile Interessensausgleich

Andreas Hess ist neben seiner Tätigkeit als Lektor am Institut für Kommunikation, Marketing & Sales, auch Head of Analytics bei „abalo media“. Über die Bedeutungszunahme von bedarfsorientierter Werbung, aber auch von georeferenziertem Targeting ein Bericht von medianet.

„Mobile Advertising“ hat noch sehr viel Potenzial, das es durch verbesserte technische Möglichkeiten zu nutzen gilt. Allerdings ist mobile Werbung ein sensibler Bereich“, verweist Andreas Hess, Head of Analytics beim österreichischen Start-up-Unternehmen „abalo media“, auf Chancen durch mobile Advertising, mahnt jedoch auch dazu, Wünsche der Konsumenten zu bedienen und Werbung dementsprechend an deren Bedürfnisse anzupassen.
„Die Revolution in der mobilen Werbung liegt im Interessensausgleich zwischen Werbetreibenden und Konsumenten“, verweist Hess auf das von abalo erstmals im Februar am ‚Mobile World Congress MWC‘ in Barcelona präsentierte Konzept, welches dem User Werbung am Lock Screen, also dem gesperrten Screen des Smartphones, zeigt – und ihn dafür auch belohnt. Das laut abalo weltweit einzigartige Konzept wird in Kürze auch am österreichischen Markt Einzug halten.

„Der Trend geht in Richtung kundenorientierter Werbung, die an die Bedürfnisse der Konsumenten angepasst ist; hier spielen unterschiedliche Formen des Targetings eine entscheidende Rolle“, so Hess, der neben der Selektion von Werbung anhand der Interessen der jeweiligen Konsumenten auch eine Bedeutungszunahme des georeferenzierten Targetings prognostiziert. „Das ermöglicht künftig auch KMUs, die mobile Werbung effektiv zu nutzen. Konsumenten werden vermehrt davon profitieren, dass ihnen solche Angebote aus ihrer Umgebung zugänglich gemacht werden, die tatsächlich ihren Interessen entsprechen.“

Dabei werde auch die Evaluierung mobiler Werbekampagnen wesentlich präziser: „Es stehen exakte – allerdings anonymisierte – Daten zur Verfügung. Die Zeiten, in denen hohe Streuverluste hingenommen werden mussten, sind im mobilen Bereich bald Vergangenheit.“

(Text: hof, medianet)

medianet-Artikel als Download.

Menü