FHWien-Kommunikationsmanagement_Anita-SteinerAuch in diesem Jahr geht der renommierte Dr. Maria Schaumayer-Preis an eine Absolventin des Instituts für Kommunikationsmanagement. Anita Steiner wurde für ihre hervorragende Diplomarbeit zum Thema “Integrierte Kommunikation im Beziehungsmarketing” ausgezeichnet.

Die Dr. Maria Schaumayer-Stiftung vergibt einmal pro Jahr Förderpreise an Frauen aus Wissenschaft und Wirtschaft, deren Forschungsarbeiten sich durch besonders hohe Wissenschaftlichkeit auszeichnen.
Seit 2005 konnten sich jedes Jahr Absolventinnen des Instituts für Kommunikationsmanagement, wie Tina Brunauer, Ingrid Ottinger, Claudia Brauneis, Julia Singer, Susanna Binder und Susanne Berger über die Auszeichnung freuen.
Steiner setzt somit die Erfolgsgeschichte der Preisträgerinnen am Institut für Kommunikationsmanagement nahtlos fort.

Anita Steiner war während ihres berufbegleitenden Studiums bei den Österreichischen Lotterien für die Vermarktung des Studio 44 zuständig. Über ihre Motive am Institut für Kommunikationsmanagement zu studieren, sagt sie: “Ich wollte meinen Job bei den Österreichischen Lotterien weiter ausüben und das Gelernte gleich im Berufsleben einsetzen. Die Verbindung zwischen Theorie und Praxis war für mich eines der Hauptargumente für die Wahl des berufsbegleitenden Studiums.”

Als besonders vorteilhaft für ihr Berufsleben erwiesen sich die vermittelten Lehrinhalte innerhalb der Kommunikationsdisziplinen und das Wissen um die einzelnen Fachgebiete, wie Werbung, PR, Direct Marketing usw.. “In meiner täglichen Kommunikationsarbeit konnte ich im Laufe des Studiums zusehends einen wichtigen Wissensvorsprung feststellen”, so Steiner.
Ein weiteres Highlight des Studiums bildete für sie der Diplomarbeitsprozess.

Wir gratulieren Frau Steiner sehr herzlich und freuen uns mit ihr über diese Auszeichnung!

Tagged in: ,

Author: Peter Dietrich

Leave a Reply